Direkt zum Hauptbereich

Lady Midnight - Die dunklen Mächte 1 (Rezension)

Fakten:
 
Autor: Cassandra Clare
Titel: Lady Midnight
Reihe: Die dunklen Mächte Band 1     
Gelesen von Simon Jäger
Verlag: Goldmann/ Der Hörverlag
Stunden: ca. 23 
ISBN: 978-3-442-31422-5
Preis: 19.99€

Inhalt:

Die heute 17-jährige Emma Carstairs lebt im Institut der Schattenjäger in Los Angeles. Dort hat sie nach der Ermordung ihrer Eltern vor fünf Jahren Zuflucht gefunden. Sie ist jedoch nie über ihren tot hinweggekommen. Während der Rat der Meinung ist, das Emmas Eltern im großen Krieg getötet wurden wie viele andere auch, glaubt Emma dies ganz und gar nicht.

Als Emma mitbekommt das in der Unterwelt zahlreiche morde geschehen sind und alle die gleichen rätselhaften Schriftzeichen  auf ihrem Körper haben wie ihre Eltern, muss sie der Sache auf den Grund gehen. Doch während sie endlich eine Spur zum Mörder ihrer Eltern hat, und dazu eigentlich die Hilfe ihres Parabatais, ihres Seelenverwandten und besten Freund Julian Blackthorn, braucht, ist die Situation zwischen ihnen plötzlich irgendwie angespannt. Doch als eine Elbendelegation vor dem Institut steht, geht es nicht mehr nur um Emma, sondern um so vieles mehr…

Die Autorin:

Cassandra Clare wurde in Teheran geboren und verbrachte die ersten zehn Jahre ihres Lebens in Frankreich, England und der Schweiz. Ihre Reihe Chroniken der Unterwelt sowie die zweite Reihe Chroniken der Schattenjäger wurden auf Anhieb zu internationalen Erfolgen, ihre Bücher stehen weltweit auf den Bestsellerlisten. Cassandra Clare lebt mit ihrem Mann, ihren Katzen und einer Unmenge an Büchern in einem alten viktorianischen Haus in Massachusetts. 

Der Sprecher:

Simon Jäger ist neben seiner Arbeit als Hörbuchsprecher auch als Dialogautor, Regisseur und Synchronsprecher tätig. Unter anderem ist er die deutsche Stimme von Matt Damon und Josh Hartnett. Mit seiner markanten, eindringlichen Stimme macht er Hörbücher zu einem atemlosen Genuss.

Fazit/ Meine Meinung:

Spannend bis zum Schluss!

Um ehrlich zu sein, muss ich zugeben, dass ich dieses Hörbuch dreimal anfangen musste. Ich fand den Anfang ziemlich verwirrend. 

Aber alles der Reihe nach. Die Story ist eher in einer erzählerperspektive. So kann problemlos von einer Person zur anderen gegangen werden und man erfährt so die Gedanken von allen Hauptpersonen. Diese erzählform ist wahrscheinlich schuld daran das ich mehrfach angefangen musste. Mir ist das echt schwer gefallen da ich ja eher die Ich Versionen mag. Nachdem ich ein drittes Mal angefangen habe und mich ein wenig in die Story eingefunden hatte, fand ich es einfach nur super. 

Das die Geschichte irgendwie mit den Chroniken der unterwellt zusammenhängt, wusste ich nicht. Das war aber auch nicht weiter schlimm. Obwohl ich die Chroniken noch nicht gelesen habe, hat das überhaupt keine Auswirkungen gehabt. Alles was man wissen muss, wird ausführlich erklärt und man kommt ganz gut ohne Vorkenntnisse klar. 

Am Anfang sind sehr viele verschiedene Personen aufgetaucht und man muss sich erstmal zurecht finden, aber nach ca. 20-30 min ging das auch problemlos. 

Zwischendurch gibt es immer wieder Spannungen aber auch einige Überraschungen und Sachen wo man sich denkt: da ist doch was faul.

Zum Schluss wird alles aufgeklärt und es bleiben kaum bis gar keine Fragen offen. Aber damit lässt es sich gut leben. Also kein offenes ende, was definitiv plus punkte gibt.

Ich bin schon super gespannt auf den zweiten teil der am 9.10.17 auf deutsch erscheinen soll.

Absolut hörenswert für alle die Fantasy lieben.


Bewertung:



Hier geht's zum Buch buecher.de, der Hörverlag



Steffi

Kommentare