Dark Elements 1 - Steinerne Schwingen (Rezension)


Inhalt:

Vampire waren gestern – jetzt kommen die Gargoyles!
Normal sein! Das wäre das größte für Layla, aber das ist ein unerreichbarer Traum.
Layla ist nämlich zur Hälfte Wächter und zur anderen Hälfte ein Dämon. Eine der Kreaturen die sie von klein auf zu hassen gelernt hat und somit auch einen Teil ihrer selbst.
Die  Wächerfamilie bei der sie aufgewachsen ist und die sich nachts in Gargoyles verwandeln um auf die Jagd nach Dämonen gehen, nutzt dazu ihre Dämonenseite. So geht sie jeden Tag nach der schule los um andere Dämonen zu markieren, damit ihr heimlicher Schwarm Zayne und seine/ihre Familie diese dann zurück in die Hölle schicken können.

Doch dann begegnet sie während einer ihrer Streifzüge dem Dämon Roth, der sie komischerweise vor einem anderen Dämon rettet. Dabei sind doch alle Dämonen abgrundtief schlecht! Oder doch nicht?

Fakten:

Erschienen bei Lübbe Audio         
Spieldauer : 454 Min
Erscheinungsdatum war der14.10.2016
Das Hörbuch kostet  ca. 20,00 

Eine ISBN kann ich euch leider nicht geben. Es handelt sich um eine ungekürzte Fassung die es nur als Download gibt.

Fazit/ Meine Meinung:

Klasse!!! Absolutes suchtpotential
Aber der Reihe nach.
Zum Stil: die Geschichte ist aus der Perspektive von Layla in der ich perspektive erzählt. Was ja, wie ihr schon wisst meine Art von Buch ist. Ich finde man kann dann so schön mitlieben, leiden, lachen und hassen. Das finde ich persönlich immer am besten.
Die Story: meiner Meinung ach echt super. Sie spielt im hier und jetzt. Es ist so als könnte das Ganze auch hier um die Ecke stattfinden. Sowas ist toll. Die Geschichte an sich ist mal was anderes. Nicht unbedingt die Sache mit gut gegen böse oder Dämonen gegen Gargoyles aber die ganze Verpackung drum rum. Ein Mädchen, das halb Dämon, halb Gargoyle ist find ich schon mal anders.
Die Sprecherin: also Merete Brettschneider mag ich super gerne. Sie ist meiner Meinung nach eine der besten Sprecherinnen überhaupt. Sie schafft es die Stimmung von Layla so rüber als wäre sie es selbst die das ganze erlebt. Sie kann ihre Stimme unglaublich gut anpassen. Einfach super emotional und echt. Das einzige was mein Problem war, war das ich ständig auf Dämon Black aus der lux-Reihe gewartet habe. Aber das war ja mein persönliches Problem und hat ja nicht mit dieser Geschichte zu tun.

Bewertung:


Hier geht's zum Buch luebbe.de, thalia.de



Kommentare