Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom April, 2017 angezeigt.

Book Elements - Die Welt hinter den Buchstaben (Rezension)

„Sie kann es berühren!“, Flüsterte Magret Felipe zu und ich hätte am liebsten geantwortet: „sie kann euch auch hören!“, biss mir jedoch im letzten Moment auf die Zunge und schluckte den Kommentar herunter.Lin, Seite 49

Inhalt:
Endlich ist alles so wie es sein sollte: normal! Lin ist glücklich mit Ric zusammen, die Buchcharaktere bleiben in ihren Büchern und die Bibliotheca Elementara ist eine ganz normale Bücherei. Der einzige Wermutstropfen ist, das auch die Elementarkräfte verschwunden sind. Doch dann geschehen auf einmal seltsame Dinge, Lin’s Vater verschwindet plötzlich, sie glaubt einen Edward zu sehen, das Buch Otherside lässt sich von niemandem mehr berühren und dann kehren auch noch die Elementarkräfte zurück. Sicher ist, dass

Das Lied von Eis und Feuer - Das Erbe von Winterfell 2 (Rezension)

Hallo Ihr Lieben,
Heute gibt es die Rezension zu dem Hörbuch„Das Lied von Eis und Feuer – Das Erbe von Winterfell“. 

Inhalt:
Lord Eddard Stark ist noch immer in Königsmund und kommt langsam hinter sie Machenschaften von Königin Cersei. Doch noch bevor Eddard etwas unternehmen kann, wird Robert bei der Jagd schwer verwundet und liegt im sterben. Als Jaffrey dann König wird, sorgt Cersei dafür das Eddard wegen Hochverrats in den Kerker kommt.

Dark Elements - Steinerne Schwingen 1 (Rezension)

Inhalt:

Vampire waren gestern – jetzt kommen die Gargoyles!
Normal sein! Das wäre das größte für Layla, aber das ist ein unerreichbarer Traum.
Layla ist nämlich zur Hälfte Wächter und zur anderen Hälfte ein Dämon. Eine der Kreaturen die sie von klein auf zu hassen gelernt hat und somit auch einen Teil ihrer selbst.
Die Wächerfamilie bei der sie aufgewachsen ist und die sich nachts in Gargoyles verwandeln um auf die Jagd nach Dämonen gehen, nutzt dazu ihre Dämonenseite. So geht sie jeden Tag nach der schule los um andere Dämonen zu markieren, damit ihr heimlicher Schwarm Zayne und seine/ihre Familie diese dann zurück in die Hölle schicken können.

Die Farben des Blutes - Das gläserne Schwert (Rezension)

Guten Morgen zusammen.
heute gibt es die Rezension zum zweiten Teil der Reihe: "Die Farben des Blutes."
Viel Spass.

Inhalt:

Nur ganz knapp entkommen Mare und Prinz Cal dank der scharlachroten Garde aus der Todesarena und fliehen zu deren Stützpunk. Der Oberst, der dort das sagen hat, nimmt jedoch als erstes Cal gefangen und weigert sich mit Mare nach den anderen „Neublütern“ (rote mit silbernen Fähigkeiten) zu suchen. Also kommt es wie es kommen muss: Mare fasst den Entschluss Cal zu befreien und mit ihm zusammen ihre Mission zu verfolgen. Bei dieser Reise findet sie immer wieder neue Drohungen von ihrem einstigen Verlobten der sie mit aller Macht wieder zurück haben will.