Direkt zum Hauptbereich

Falling Kingdoms Brennende Schwerter (Rezension)



Ehe sie zu Ende gesprochen hatte, drückte er seinen Mund auf Ihren.
Der Kuss war so unerwartet, dass sie gar keine Gelegenheit hatte, ihn wegzuschieben.                                                      Cleo, Wildland S. 229

Inhalt:

Es stehen dunkle Zeiten an. Der Blutkönig hat ganz Mytica erobert. Gaius Damora versucht sich mit Lügen das Volk von Auranos auf seine Seite zu ziehen. Er nutz alle Mittel die er hat um sich beim Volk als „guter König“ zu präsentieren und so gibt er schließlich die Verlobung seines Sohnes Magnus mit der Sonnenprinzessin Cleo bekannt.

Es gibt jedoch ein Paar die ihm diese Lügen nicht abnehmen. Dazu gehört auch die Rebellengruppe von Jonas Agallon. Er versucht mit sein Volk aus der Unterdeckung und der Sklaverei des Blutkönigs zu befreien. Und auch Cleo die versucht sich ihren Thron wiederzuholen. Und so kommt es, das Joans und Cleo immer mal wieder aufeinander treffen.

Unterdessen hegt Gaius seine eigenen Pläne um seine Macht zu festigen und weiter auszubauen.

Und was will der Prinz von Kraeshia? Ist er wirklich nur wegen der geplanten königlichen Hochzeit da, oder hat auch er Pläne die Elementia betreffend?

Die Autorin: 

Morgan Rhodes ist das Pseudonym einer beliebten Urban-Fantasy-Autorin. Mit ihrer High-Fantasy-Reihe „Falling Kingdoms“ ist ihr auf anhieb ein großer Erfolg gelungen. Momentan schreibt sie an weiteren Bänden der Serie. Morgan Rhodes lebt in Ontario, Kanada. Mehr zur Autorin findet ihr unter .www.fallingkingdoms.com

Fazit/ Meine Meinung:

Es geht grandios weiter. Der zweite Teil dieser Reihe, übertrifft meiner Meinung nach sogar den ersten. Da man mittlerweile die Hauptpersonen der Handlung und das Land ganz gut kennt. Es kommt zwar der ein oder andere Charakter hinzu, jedoch hatte ich schnell raus wer er ist und wo er hingehört. 


Es ist ein Buch voller Liebe, Intrigen, Hass und Verrat. Niemand ist das was er zu sein scheint. Zwischendurch wer ich ein paar Mal richtig traurig wenn es zum Beispiel so aussah als würde ein geliebter Charakter sterben aber auch wenn es für die Rebellen oder Cleo einen Rückschlag gab. Zudem gab es immer wieder Wendungen oder Ereignissen mit denen ich überhaupt nicht gerechnet habe. So etwas find ich immer besonders gut. 

Mich hat das Buch total überzeugt und die Letzen 200 Seiten habe ich in einem Rutsch fertiggelesen. Deshalb bekommt es von mir 4 ½ Herzen. 

Bewertung:



Fakten:

Erschienen im Goldmann Verlag       
Das Taschenbuch hat 472 Seiten
Erscheinungsdatum war der  18.01.2016
ISN: 978-3-44248340-2
Es kostet als Taschenbuch 9,99 €
Hier geht's zum Buch Goldmann Verlag , Amazon , Thalia

 
Bis bald
Steffi

Kommentare